Fastelovendspferde

4.png
1.png
3.png

Die Kunstserie, die sich den reitenden Karnevalisten widmet.

Reiterkorps.png
Kölner Reiterkorps, Pferde, Kölner Karneval, Kunst Karneval

13 Reiter- und Reiterinnen der Kölner Reiterkorps vereint auf einer besonders kompakten und dynamisch gestalteten Collage.

 

Ein Motiv, was uns vor große Herausforderungen gestellt hat. 13 Reiter aufgereiht zu malen kam für uns nicht infrage. Die reitenden Gesellschaften werden zudem in den Einzelwerken bereits hinreichend präsentiert. Das Ziel war eine dynamische und kompakte Collage, die den Fokus auf das gemeinsame Reiten legt - ganz im Sinne der Kunstserie Fastelovendspferde, die Pferde in Bewegung zeigt.

 

So entschieden wir uns die Reiter bei einem gemeinsamen rasanten Jagdritt darzustellen, bei dem sich die Pferde gegenseitig zu überholen versuchen.

 

Ein außergewöhnlichen Blick auf die Kölner Karnevalsreiter, den es so nur ganz selten zu bewundern gibt.

 
 
Prinzen-Garde Köln, Reiterkorps Prinzengarde, Reiterkorps,Kölner Karneval, Kunst Karneval
Das Reiterkorps der Prinzen-Garde Köln 1906 e.V. gehört zu den renomiertesten Reiterkorps im Fastelovend. Ein optisches Highlight stellt die "Kürweste" dar, welche nur zu ganz besonderen Anlässen getragen wird.
 
Bürgergarde blau-gold, Reiterkorps, Kölner Karneval, Kunst Karneval
Das Reiterkorps der Bürgergarde wurde zwar erst 2011 gegründet, dennoch weiß es die Bürgergarde "blau-gold" von 1904 e.V. Köln nicht nur an Rosenmontags hoch zu Pferde zu repräsentieren.
 
Colombina Colonia, Amazonenkorps, Kölner Karneval, Kunst Karneval
Ein Moment tiefer Vertraut- und Verbundenheit, ein Moment voller Stolz und Dankbarkeit. Glücklich wirken die Beiden. Die beiden verbindet das Band der Harmonie und Freundschaft. Eine glückliche Amazone mit ihrem Pferd.
 
Reiterkorps Große Kölner, Große Kölner, Kölner Karneval, Kunst Karneval
Passend zum 90 Jährigen Bestehen des Reiterkorps der Große Kölner Karnevalsgesellschaft e.V. 1882 erweitern wir unsere Serie Fastelovendspferde um ein weiteres Kunstwerk.