• Galerie Fastelovend

De Höppemötzjer - ein Kunstwerk zum Jubiläum

Wir hatten die spannende Aufgabe ein Kunstwerk für die Tanzgruppe "De Höppemötzjer" zum 50-jährigen Bestehen zu kreieren.

Nach der Session wurde bei einem sehr netten Gespräch mit dem 1. Vorsitzenden Stefan Rieck, bei dem uns auch ein interessanter Einblick in die Historie der Höppemötzjer gegeben wurde, ein mögliches Motiv besprochen. Mit einer ordentlichen Vorlaufzeit im Gepäck wurde das Besprochene, eine klassische Collage über die Höppemötzjer, dann auch rasch umgesetzt.

Nachdem das Kunstwerk bereits weit fortgeschritten war, kamen dem Künstler, wie bei jedem Exklusivkunstwerk, mal wieder die Zweifel, ob das Motiv dem Auftraggeber gerecht wird. So wurde Kunstmanagerin Sandrina wiederholt zur Verzweiflung getrieben, da sich der Künstler Sebastian kurzerhand entschloss, dass Kunstwerk auf Seite zu legen und das Motiv zu überdenken.

"Ich möchte etwas malen, was sowohl dem Verein als auch den Tänzerinnen und Tänzern gerecht wird!" -Künstler Sebastian-

So begann die Arbeit von vorne und unter den kritischen Augen von Sandrina wurde eine andere Richtung eingeschlagen.

Für eine lange Zeit war nur für den Künstler ersichtlich, was das überhaupt am Ende werden soll.

"Ich muss zugeben, die vielen Kreise auf dem Papier, sahen am Anfang nicht vertrauenserweckend aus :)" -Künstler Sebastian-

Aber Sandrina vertraute ihrem Künstler, da er versicherte, dass das richtig "cool" werden würde. Nach einer Weile und kurz vor Fertigstellung wurde dann auch für Außenstehende endlich ersichtlich, was für ein Kunstwerk die Tanzgruppe "De Höppemötzjer" erhalten soll.

"Et voilà!"

"Für die Höppemötzjer war eine klassische Vereinscollage mit Vereinswappen, einzelnen Tänzern, dem Quartier und eventuell dem Dom besprochen und vorgesehen. Im Laufe der Zeit hatte ich das Gefühl, dass dies eher zu einem Korps statt zu einer dynamischen Tanzgruppe passe.

Etwas Kreatives sollte her, mit viel magenta - der Vereinsfarbe, den Tänzern und auch der klassische Bezug zu Köln sollte nicht fehlen. Ich hab mir wirklich viele Gedanken gemacht und das Tamburin war dann die Lösung - es ermöglichte ein besonders kreatives Bild in Bild Kunstwerk. Ein außergewöhnliches Kunstwerk für eine außergewöhnliche Tanzgruppe"

-Künstler Sebastian-

Kurz vor der Jubiläumsfeier wurde das Kunstwerk an Auftraggeber Stefan übergeben und er war nach einer kleinen Vorwarnung, dass wir etwas Kreativeres gewagt haben, mehr als begeistert. Das Kunstwerk hängt zukünftig im Quartier der Höppemötzjer. Zusätzlich erhielt der Verein noch klassische Kunstdrucke im Format 40x60, in einer riesigen Stückzahl, für Mitglieder und Freunde - diese können für ca. 30,- bei den Höppemötzjer erworben werden (vorstand@hoeppemoetzjer.de).

Eure Sandrina und Sebastian von der Galerie Fastelovend

Die Fotos sind von der Jubiläumsfeier im Satorysaal, auf der wir zu Gast sein durften - eine Veranstaltung ganz im Zeichen des Tanzes.

Fotos: Sandrina Coenen und Daniel Rüdell -> www.tanzgruppen.koeln